Hat sich ein Betrieb entschlossen, Maßnahmen zu Chancengleichheit zu setzen, sind Umstellungen und Veränderungen notwendig, die Kosten verursachen. Manche Betriebe können die nötigen Investitionen nicht zur Gänze finanzieren. Da aber die Umsetzung der Chancengleichheit ein erklärtes Ziel der Europäischen Union, wie auch der einzelnen Staaten ist, wurden Möglichkeiten geschaffen, Betriebe zu fördern. Es entstanden verschiedene Förderprogramme sowohl auf europäischer wie auf staatlicher Ebene. Auch Förderprogramme einzelner Länder wurden erstellt. Um es Betrieben zu erleichtern, sich in der Vielfalt der Fördermöglichkeiten orientieren und sich einen Überblick verschaffen zu können, wurde die Förderdatenbank eingerichtet.

Inhalte der Förderdatenbank

In der Förderdatenbank sind alle aktuellen Förderprogramme zusammengestellt. Sie beinhaltet jene der Europäischen Union ebenso wie die von Bund und Ländern. In übersichtlicher Darstellung finden sich auch alle Förderkriterien. Darüber hinaus sind durch Verlinkungen weiterführende Informationen möglich. In die Förderdatenbank sind jedoch nicht nur jene Förderungen aufgenommen, die direkt auf die Umsetzung von Chancengleichheit zielen. Sie betreffen auch Maßnahmen, die indirekt darauf wirken, je nachdem wie sie in einem Unternehmen umgesetzt werden. Sie bietet eine lückenlose Zusammenfassung aller Fördermöglichkeiten.

Handhabung der Förderdatenbank

Zunächst informiert ein Inhaltsverzeichnis grob über die angebotenen Programme. In weiterer Folge bestehen verschiedene Abfragemöglichkeiten. So kann etwa gezielt nach dem gewünschten Bundesland abgefragt werden. Aber auch eine Abfrage nach der Art der Förderung ist möglich. Es besteht schließlich ein Unterschied, ob etwa Personalkosten oder Investitionen gefördert werden sollen. Eine weitere Abfragemöglichkeit besteht nach den Bereichen, in denen die Maßnahmen gesetzt werden sollen. Um festzustellen, ob der Betrieb der gefundenen Förderung auch entspricht, gibt ein Auswahlmodus über die Antragsberechtigung Auskunft. In der Förderdatenbank wird auch darauf aufmerksam gemacht, dass diese Suche nur einem Überblick dienen und als wichtige Erstinformation angesehen werden sollte. Es existiert in Deutschland ein breites Angebot an Beratungsstellen, die nach Studium der Förderdatenbank konsultiert werden können.

 

Förderungs-Angebote
Betriebliches Handlungsfeld
 Alle
 Arbeitsorganisation
z. B. Arbeitszeitflexibilisierung, Telearbeit, Job-Sharing
 Erfolgsbewertung
 Familienorientierte Leistungen
z. B. Konzepte zur Kinderbetreuung und zur Betreuung von älteren Angehörigen
 Personalpolitik
z. B. Weiterbildung im Erziehungsurlaub, Qualifizierung von Frauen für Führungspositionen, Mentoring für Frauen
 Unternehmenskultur
z. B. Public Relations, Managementkonzepte wie Managing Diversity oder E-Quality-Management
Geförderte Kosten
 Alle
 Personalkosten
 Beratungskosten
 Sach- und Investitionskosten
 Qualifizierungskosten
Bundesländer
 Alle
 Baden-Württemberg
 Bayern
 Berlin
 Brandenburg
 Bremen
 Hamburg
 Hessen
 Mecklenburg-Vorpommern
 Niedersachsen
 Nordrhein-Westfalen
 Rheinland-Pfalz
 Saarland
 Sachsen
 Sachsen-Anhalt
 Schleswig-Holstein
 Thüringen
Antragsberechtigte
 Alle
 Bildungseinrichtungen
 Existenzgründer/-innen
 Forschungseinrichtungen
 Freiberufler/-innen
 Kommunen
 Nichtregierungsorganisationen
 öffentliche Einrichtungen
 Privatpersonen
 Unternehmen
Datum
 Alle
 Seit  neu aufgenommene Programme anzeigen [TT.MM.JJJJ]